Über den Sonnensturm/strahlungs-Status-Monitor

Der Sonnensturm-Monitor lädt Daten regelmäßig vom NOAA Space Environment Center FTP Server herunter. Die vorherigen 24 Stunden von 5-minutigen Datenpaketen der kurzen Wellenlängen (X-ray Flux) von jedem Messsatelliten (GOES 8 and GOES 10) werden analysiert und ein passendes Niveau der Aktivität seit den letzten 24 Stunden wird wie folgt zugeteilt:

 

Status
 Normal: Sonnenstrahlungsfluss ist ruhig (<1.00e-6 W/m^2)

 

Status
 Aktiv: Sonnenstrahlungsfluss ist aktiv (>= 1.00e-6 W/m^2)

 

Status
 M Klasse Auswurf: Ein M Klasse Auswurf hat stattgefunden (Strahlungsfluss >= 1.00e-5 W/m^2)

 

Status
 X Klasse Auswurf: Ein X Klasse Auswurf hat stattgefunden (Strahlungsfluss >= 1.00e-4 W/m^2)

 

Status
 Mega Auswurf: Ein beispielloses Strahlungsereignis hat stattgefunden (Strahlungsfluss >= 1.00e-3 W/m^2)
 Die Benennung "Mega Flare" wurde von Kevin Loch gewählt, als der Status-Monitor am 4. März 1999 geschaffen wurde.
 Es gibt keine "offizielle" Benennung für Strahlungsauswürfe in dieser Dimension.

 


 

 

Über den Erdmagnetfeld-Status-Monitor

Der Erdmagnetfeld-Status-Monitor lädt Daten regelmäßig vom NOAA Space Environment Center FTP Server herunter. Die vorherigen 24 Stunden von 3-stündigen planetarischen (Kp Index) Daten werden analysiert, und ein passendes Niveau der Aktivität seit den letzten 24 Stunden wird wie folgt zugeteilt:

 

 

Status
 Ruhig: Das geomagnetische Feld ist ruhig (Kp<4)

 

Status
 Aktiv: Das geomagnetische Feld ist unruhig (Kp=4)

 

Status
 Sturm: Ein geomagnetischer-Sturm hat stattgefunden (Kp>4)

 


 

Nach oben